frauen und handtaschen ...

der sommer kommt, und ich brauchte eine  neue! geht's euch auch so?
irgendwie hab ich diesen tick schon länger. mit schuhen geht's mir ähnlich. darf ich gar nicht laut sagen.
 
naja, es ergibt ja immer eines das andere. ich hab mich vor kurzem bei modage in das neue taschendesign verliebt. und da ich schon seit längerem mit dem gedanken gespielt habe, mir aus diesem stöffchen eine tasche zu nähen, kam der schnitt genau zur richtigen zeit.
 
 
 
sie ist meine absolute lieblingstasche im moment. ich liebe diese farbkombi. beige, coralle. apricot. das passt einfach zu sehr vielen sachen bei mir! 
 

 


und zum taschenschnitt? es gibt ihn in zwei größen. die reisetasche und die handtasche. ich habe den reisetaschenschnitt, und da ich keine so große brauchte, hab mir ja eh grad eine genäht, hab ich das schnittmuster einfach kleiner ausgedruckt.
 

 
grundsätzlich würde ich das nicht wirklich emfpehlen, weil dann die teile und maße nicht mehr passen. aber ich erstelle ja eigene schnitte, da komm ich damit zurecht.



 
der schnitt ist sehr gut gelungen. allerdings hatte ich an einigen stellen schwer zu kämpfen, da sehr viele lagen zusammenkommen. da ist es nicht ganz so schön geworden und ich wär um ein paar tipps oder tricks froh.
 
aber im großen und ganzen bin ich zufrieden. ich behalt sie ja ;)

 
sehr hübsch finde ich die kleinen details.


 
es wird im original noch mit mehr nieten gearbeitet, was mir sehr gut gefällt. war aber nicht lagernd, deshalb kommt diese hier erst mal ohne aus.
aber da muss ich sicher noch ein paar davon nähen und dafür besorg ich mir ein paar nieten!
 
 



 
was sagt ihr zu meiner neuen?
andrea
 
 
 
schnitt maryann von modage
verlinkt bei rums und tt-blog
 

 

Kommentare

  1. Traumhaft schön. Die kleinen Details sind perfekt. Der Schnitt sieht toll aus.
    glg Conny

    AntwortenLöschen
  2. die ist ja super schön! schnitt und stoff - ganz toll!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, Taschen. Böse Sache. Schuhe ist auch meines, da werde ich aber größenbedingt immer ausgebremst (sicher besser so). Die Tasche mit Schnitt, Stoff, Farbe gefällt mir extrem gut, obwohl(!) ich aprikot nicht leiden mag. Das soll also was heißen :-)
    Ich wünsche dir einen tollen Tag.
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha! ich freu mich ja, dass es vielen frauen so geht! drum kann ich ja auch ganz offen dazu stehen ;)
      danke dir!!

      Löschen
  4. Sehr hübsches Teil!
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Rundum schön - Stöffchen, Farben, Schnitt und die vielen tollen Details!!! Von allen gezeigten Schnittbeispielen ist deine Tasche mit Abstand die schönste :-)
    Wir brauchen ganz klar immer wieder neue Taschen, was für eine Frage! Dafür ist bei mir mit den Schuhen noch alles im Rahmen...
    Viel Spaß beim Ausführen,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh wie lieb von dir, liebe kathrin, danke!

      Löschen
  6. Deine Neue ist richtig schön...mit schönen Details, den Schnitt muss ich denke ich doch noch haben...:-)
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön! ich hätte ihn mir auch besorgt, hätte ich ihn nicht gewonnen, glaub ich! ist echt ein gelungenes schnittmuster find ich!

      Löschen
  7. Bezaubernd! Sowohl die Stoffe als auch die Ausführung!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieb von dir, liebe namensvetterin ;)

      Löschen
  8. Die ist aber ganz niedlich geworden, liebe Andrea. Ich durfte das Modell in Originalgröße (als kleine Reisetasche) für Kathrin von Modage probenähen und ich habe ebenfalls mit den vielen Lagen gekämpft, zum Teil auch deshalb, weil ich den Außenstoff mit zwei Vliesen bebügelt habe. Und mein Leder war kein Puschenleder, sondern Restleder aus der Industrie (Möbel?) und entsprechend robust. Ich habe einige Nähnadeln verschlissen, aber festgestellt, je stärker die Nadel um so besser gehts. Zum Schluss habe ich auch keine Ledernadel mehr gewählt, sondern eine 120er Jeansnadel, damit ging es einigermaßen - aber man sollte tatsächlich kein Nähanfänger sein, oder?
    Also dein Schätzchen ist dir sehr geglückt, die Farbauswahl sehr feminin und ich wünsche dir ganz viel Freude in diesem Sommer mit ihr.
    Happy Sewing
    Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, du liebe! ja da haben wir wohl eine ähnliche materialwahl getroffen. und mein leder war auch ein möbelleder. vielleicht lag es wirklich auch daran. aber die enden waren zum schluss einfach zu dick, als dass ich sie überhaupt ordentlich unter die maschine gekriegt hätte ;)
      das mit den jeansnadeln wird ich mir merken und mir mal sowas zulegen, glaub ich! danke für den tip! jetzt würd ich gern deine tasche sehn!
      lg andrea

      Löschen
    2. Sehr gerne, schau mal hier: http://www.nahtige-zeiten.de/2015/04/06/vom-probenaehen-und-verlosung-eines-e-books/
      Happy sewing
      Mira

      Löschen
  9. Was für eine tolle Tasche! Die ist Dir super gelungen!
    Das Abmühen mit den verschiedenen Lederschichten hat sich definitiv gelohnt!
    Liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  10. Was für schöner Stoff! Der Schnitt wartet bei mir noch auf die Vernähung, aber ich kann mich noch nicht richtig für einen Stoff/eine Variante entscheiden. Deine Tasche ist wirklich schön geworden, viel Spaß damit!
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

danke, dass du ein paar worte da lässt! ich lese alle kommentare und freue mich über jeden einzelnen!
freue mich, wenn du wieder mal vorbei schaust,
alles liebe andrea

Beliebte Posts

Instagram follow me!