mein neuer arbeitsplatz

wer mich kennt weiß, dass auf meinem arbeitsplatz immer chaos herrscht. und die seltenen male, die ich ihn wirklich ordentlich halten kann sind dann, wenn ich nichts zu tun habe.
 
was selten passiert.
 
naja, jedenfalls hab ich ein paar regale improvisiert und meinen schreibtisch etwas ausgebaut. ich habe ja jetzt im moment ein eigenes zimmer, da der kleine mann zum großen bruder gezogen ist. also für ein zeiterl ist es mein reich. mal sehn wie lang.
 
dort sind einige möbel, tische, mein geliebter schaukelstuhl, ein gästebett usw. untergebracht. also vieles auf engem raum. aber ich liebe es, nicht mehr im kellergeschoß arbeiten zu müssen. tageslicht ist wirklich einfach gold wert.
 
 
und es ist zwar immer noch nicht penibelst aufgeräumt, aber herreinspaziert. das ist mein ärbeitsplatz, an dem sehr viel passiert. zumindest alles, was genäht wird. es ist ja nicht so, dass ich nicht auch wüsste, wie ich mich im rest des hauses ausbreiten kann.
 
 
 
wer hätte gedacht, dass mir das nähen einmal so viel freude machen würde.
 
 
ein paar werke für die kommenden märkte stapeln sich schon.
 
 
und mein sortierungssystem ist mehr als einmal improvisiert. erkennt ihr meinen webbandbehälter wieder?
 
 
und zur feier des tages musste ein neues nadelkissen her. für solch kleine dinge schneid ich auch mal streichelstöffchen an ;)
 
 
 
 
 
 
 wie nett wär es, könnt ich jetzt auch alle eure plätze sehen. vielleicht wollt ihr ja einen Kommentar hinterlassen. ich würd mich freuen!
 
schön, dass ihr da ward,
andrea
 
 
verlinkt mit rums
und nadelkissen
 
 
 
 
 
 

Kommentare

  1. Ich mag Arbeitszimmerposts! Und bei dir ist es wunderschön bunt und fröhlich, da macht das Nähen bestimmt gleich doppelt Spaß :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es sieht sehr gemütlich aus bei dir und ich komme gerne vorbei ;-) mir fehlt das Tageslicht aber ich freue mich mein Reich zu haben, auch wenn es ein Durchgangskeller ist (hier: http://www.ilanoe.ch/2014/01/03/nahatelier-atelier-couture/ ) aber Farben fehlen noch ;-) Danke fürs Zeigen !!!
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke du liebe, fürs zeigen! genauso sah bis vor kurzem mein reich aus ;) und wenn mein kleiner irgendwann sein zimmer zurück haben will, dann muss ich da auch wieder runter. aber bis dahin genieße ich es hier ;) (und bis dahin hab ich auch die Hoffnung, dass wir das kellerreich etwas aufgemöbelt haben)

      Löschen
  3. Das sieht ja echt toll aus bei dir. Ich hab ja leider kein eigenes Zimmer mehr das musste ich räumen als der Zwerg unterwegs war. Jetzt hab ich im Esszimmer die größte Ecke in beschlaggenommen und hab dafür gleich nen großen Tisch zum zuschneiden. Aber das wegräumen nervt etwas. Vor einem Jahr konnte ich noch die Tür zu machen und fertig. Na vielleicht wollen sich meine Buben auch mal ein Zimmer teilen. Der große mag eh schon aber solang der Zwerg noch ein Gitterbett braucht ist daran nicht zu denken. Irgendwanneinmal*träum! Danke für den Einblick, lg Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. um ehrlich zu sein, ich habe mich mit meinem kellerreich schon abgefunden gehabt. aber plötzlich hat sich die Chance ergeben. schneller als gedacht. also wer weiß ;)

      Löschen
  4. Sieht doch gemütlich aus bei dir. Hoffentlich bleibt dir dein Nähreich auch noch lange mit Tageslicht erhalten. Ich will meins nicht mehr missen. Alles einfach stehn und liegen lassen, wenn man mal aufhören muss. Auf meinem Blog kannst du es dir gerne ansehen.
    Liebe Grüße
    Christine
    P.S.: Deine Webbandaufbewahrung ist echt einzigartig *Kicher*

    AntwortenLöschen
  5. Mein Nähplatz ist da gar nicht vorzeigbar. Schön siehts aus bei dir.
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

danke, dass du ein paar worte da lässt! ich lese alle kommentare und freue mich über jeden einzelnen!
freue mich, wenn du wieder mal vorbei schaust,
alles liebe andrea

Beliebte Posts

Instagram follow me!