eine jeanstasche {upcycling}

es gibt ja so projekte, die schieb ich ewig vor mir her, und wenn ich sie dann endlich erfolgreich erledigt habe, frag ich mich, warum eigentlich?!


geht's euch nicht auch manchmal so?

mir gings jedenfalls so, bei dieser tasche hier. meine schwiegermami wollte schon lange eine jeanstasche. aus einer alten jeans. und vielleicht hat die zeitverzögerung auch daran gelegen, dass wir lange keine wirklich passende jeans hatten, die für die tasche in frage kam.



sie wollte nämlich eine, ber der die hose aus einem stück war. also brauchten wir auch eine hübsche in einer kleinen größe, da die tasche ja sonst so riesig geworden wäre.


und dann hatte ich das hübsche stück da und hab irgendwie nie recht gewusst, wie ich am besten anfange. und tatsächlich das projekt einfach liegen lassen.


 gut, dass meine schwiegermama hartnäckig genug blieb und irgendwann sagte: jetzt brauch ich dann aber bald mal meine tasche! na also, hoch mit dem hintern und als ich dann mal dabei war, gings wirklich schnell! es ist ja auch gar nichts dabei. eigentlich


das einzige kopfzerbrechen hat mir das anbringen des reißverschlusses oben bereitet, da ich keine sichtbaren nähte erzeugen wollte. aber diesen hab ich am futterstoff befestigt und so kann die tasche schön geschlossen werden und ist auch in der stadt gut tragbar.



und das beste ist: sie liebt ihre neue tasche und hat sie gleich ausgeführt! das freut mich natürlich besonders!!


schaut aber auch wirklich nett aus. da werd ich wohl für mich auch noch ein bisserl herumexperimentieren. wann ist nur die frage ;)
haha!


habt einen schönen tag, ihr lieben!
eure andrea

verlinkt mit creadienstag, tt-blog, kopfkino, createinaustria

Kommentare

  1. So ein Projekt schwebt mir auch noch im Kopf herum. Schön mit dem Futter und dem Reißverschluss! Und die hast Du unten quasi einfach zugenäht?
    Lg Mel von ninonos.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Tasche, die Sache mit dem RV hast du roll gelösr, sieht super aus. Auf ein Neues.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die ist dir suoer gelungen!
    Ich überleg ja auch immer, wie ich so einen tiefergelegten Reißverschluss bei eine selbsterdachten Tasche mache. Aber ich hab da immer einen Knoten im Kopf.

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Tasche - die finde ich klasse und das schiebe ich auch schon ewig vor mir her das ich gerne so eine hätte. Alte Jeans hab ich inzwischen ja schon zur genüge gesammelt. Hast du das nach einer Anleitung genäht? Ich hätte ja dann doch keinen Plan wie ich das angehen soll. Das mit dem Reissverschluss ist auch eine klasse Lösung.
    Kann ich mir denken das diese Tasche schon heiss geliebt wird.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Meeega coole Tasche! Ich wollte mich auch schon kange mal an dieses Projekt wagen, aber der Reissveschluss oben war jedoch immer der Grund dass ich noch keine habe. Hast Du hierfür eine Anleitung?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

danke, dass du ein paar worte da lässt! ich lese alle kommentare und freue mich über jeden einzelnen!
freue mich, wenn du wieder mal vorbei schaust,
alles liebe andrea

Beliebte Posts

Instagram follow me!