scuba

das ist ja ein wort, das wir eher mit wellen und meer in verbindung bringen oder? und wenn es schon nicht um den begriff als tauchen geht und der stoff gemeint sind, verbinden wir 'scuba' trotzdem eher mit schnorcheln und surfanzügen.


warum also nicht etwas ganz neues versuchen und aus dem so sommerlich geprägten material einen wintermantel nähen?

SCUBA


ihr glaubt mir vielleicht nicht, aber als ich den stoff zum ersten mal vor mir sah, hab ich tatsächlich sofort an eine jacke gedacht. und es eignet sich auch wirklich ganz gut dafür. 

es ist weich, leicht elastisch und hat etwas stand und fällt nicht gleich in sich zusammen und hängt an einem wie ein nasser waschlappen. das heißt auch, er muss nicht extra dick gefüttert werden um was herzumachen als mantel. 



ich habe es also tatsächlich einfach riskiert und einen mantel genäht daraus. und er ist genauso kuschelig geworden, wie er auf den bildern aussieht! ehrlich!



 passiert ist das ganze schon vor einem halben jahr. also im sommer. eine zeit, wo einem eigentlich so gar nicht nach mantel ist und ich habe ihn dann auch tatsächlich längere zeit nicht getragen. 

STOFF


der stoff CARACAS stammt aus der frühjahr/sommer kollektion des stoffproduzenten swafing und wird im moment ausgeliefert. deshalb zeig ich euch die bilder auch jetzt. denn wenn ihr bei eurem stoffhändler das vertrauens auf scuba trefft, ihn mal befühlt und ihr euch verliebt, dann habt ihr hier ein näh- und tragebeispiel dazu, wie so etwas aussehen kann.


ich war anfangs selbst etwas unschlüssig, ob das funtionieren wird. habe recht viel recherchiert und bin auf einige sehr spannende kleidungsstücke aus scuba gestoßen. das material hat es in den letzten jahren tatsächlich geschafft etwas von seinem tauchbekleidungsimage zu verlieren bzw. sich in der modewelt auch anderweitig zu etablieren. 


wie beschreibe ich euch dieses material am besten? es ist weich und dehnbar oder elastisch. fühlt sich, wenn man ihn zusammendrückt an, als wäre er mit schaumstoff gefüllt und ich denke es ist auch tatäschlich so etwas in der art. an den außenseiten ist er glatt wie Jersey. 

meine farbe aus der serie ist apricot. es ist ein heller rosaton der einen hauch ins apricot geht. eine tolle farbe! ich wollte immer schon einen mantel in der farbe!


kombiniert habe ich es mit einem jersey aus der selinaserie, die farblich perfekt dazu passt. 

wer noch mehr zur f/s kollektion sehen will, der darf gerne hier entlang >klick< dort könnt ihr auch durch das neue lookbook schmökern und sehen, was euch bald noch alles erwartet!



man sieht im moment sehr viele kleidungsstücke aus scuba in den läden. die meisten offenkantig vernäht. ich fand aber, dass die enden eher kratzig waren und hab es deshalb anders gemacht und den mantel komplett gefüttert.



SCHNITT


genäht habe ich nach einem burdaschnitt aus einem alten heft 12/2011. es war ein trenchcoatschnitt, den ich leicht abgewandelt habe. also eigentlich habe ich nur die blende vorne weggelassen. das war dann irgendwie nicht passend. 

und den kragen hab ich etwas vergrößert. ich mag es gerne, wenn es hinten etwas höher ist.



aber weil der stoff sehr viel stand hat, fällt er ganz anders als man es von einem trenchcoat erwarten würde. was ich gehofft hatte. aber ich habe, mutig wie ich bin keine probeversion genäht vorher. sondern total viel an der puppe und an mir abgesteckt, herumprobiert wie der stoff fallen wird usw.




das fotomachen war übrigens ein spaß. zum damaligen zeitpunkt hatte es 30grad im schatten. die nachbarn müssen sich gedacht haben: jetzt spinnt sie komplett!  


und kurz hab ich mir das auch gedacht. lauft mal mit einem neoprenanzug in der sonne herum, dann versteht ihr was ich meine. haha!


aber tatsächlich wärmt das zeug super. merk ich jetzt im winter. einzig: es ist nicht ganz winddicht, deshalb nur bedingt für den winter geeignet. ich habe mir überlegt, wenn ich ihn mit dickem fleece gefüttert hätte, wäre es vielleicht sogar im kalten winter gut tragbar. 


so werde ich wohl noch etwas auf den frühling warten müssen, bis ich ihn wieder tragen kann. aber der kommt ja hoffentlich bald ... 


jedenfalls freu ich mich, dass euch mein mantel auf insta schon so sehr gefallen hat und ich hoffe, ich konnte euch ermutigen euch mal an etwas neuem zu probieren!!

habt noch eine schöne woche!!





Stoffe: frühjahr/sommerkollektion SWAFING*

 stoff CARACAS in apricot von swafing - details hier >klick<

gefüttert mit jersey aus der swafing serie selina

schnitt trenchcoat 108 aus dem burdaheft 11/2011
auch als downloadschnitt auf burdastyle erhältlich

schal und hose von h&m

schuhe von tamaris

*wurden mir zur verfügung gestellt


verlinkt mit
http://rundumsweib.blogspot.de 






Kommentare

  1. Ich finde deinen Mantel sehr chic! Sieht total modern aus, das liegt vielleicht am Material und sicher an dem schönen Farbton vom Stoff. Mit dem Mantel wirst du sicher noch viel Freude haben.
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach danke dir. ja die farbe macht bestimmt viel aus. es fühlt sich noch flauschiger an, weil es so ein schönes babyrosa hat!

      Löschen
  2. Die Jacke ist total zauberhaft geworden, der Stoff scheint sehr passend gewählt zu sein :) oder dein Projekt hat seinen Stoff gefunden. Wie auch immer, wunderschöner Mantel in einer tollen Farbe, die dir ausgezeichnet steht.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so lieb von dir. ja ich war überrascht, wie gut es am ende aussah!

      Löschen
  3. Superschöner Mantel, die Farbe ist ein Traum, steht dir richtig gut.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich toll geworden ! So schön !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Dein Mantel sieht wunderschön aus. Die Farbe und dein abgewandelter Schnitt finde ich großartig! Freue dich auf den Frühling und auf das Tragen! Liebe Grüße, Annett

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

danke, dass du ein paar worte da lässt! ich lese alle kommentare und freue mich über jeden einzelnen!
freue mich, wenn du wieder mal vorbei schaust,
alles liebe andrea

Beliebte Posts

Instagram follow me!